Birgit M.

Der Zeitraum dieses Interviews ist abgelaufen.

Wenn Du das Interview ansehen möchtest, kannst du eines unserer Kongresspakete kaufen.

Sichere dir Dein Project Fovea Kongresspaket

Birgit M.

Kleinunternehmerin

Birgit lebt seit 30 Jahren in Pojos nördlich vom Polarkreis und hat einen kleinen Souvenirladen. Sie beschreibt ein Leben, weit weg von der Zivilisation. Der nächste Supermarkt ist 50 km entfernt und sie erzählt, wie die schwedische Regierung die Zentralisierung vorangetrieben hat.
Sie beschreibt die vielen Schwierigkeiten, die ein Leben in der Einsamkeit mit sich bringt. Es ist das komplette Gegenteil zu einem Leben in Deutschland und ihrer Heimat Mönchengladbach. Sie ist Menschen, die nach Schweden ziehen wollen, gerne mit Rat behilflich.

Unterstütze uns mit einer Spende

Konto

Kontoinhaber: Kai Stuht
IBAN: DE89430609671109046000
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Freiwillige Zuwendung

PayPal

Patreon

Bitcoin

bc1qjju0tuv006uhh9m209h5xr5y6qm2rjh54zuhgk

This post has 1 Comment

  1. Judith Oberndörfer on 11. April 2022 at 17:01 Antworten

    Was die Behandlung von Covid-19 angeht, ist das heute in Deutschland nicht sehr anders als in Schweden. Solange man kein Notfall ist und ins Krankenhaus muss, darf man der Quarantäne wegen nach dem positiven Testergebnis die Arztpraxis nicht mehr betreten und bekommt auch telefonisch keine Beratung. Es wird einem von der Sprechstundenhilfe nur gesagt, man solle sich verhalten wie bei einer normalen Erkältung. Wenn der Schulmedizin bei einer angeblich so gefährlichen Krankheit nichts anderes einfällt als nur Ibuprofen oder künstliche Beatmung, na dann gut Nacht! Normalerweise unterscheiden Ärzte vier Phasen einer Krankheit, und in jeder muss man anders behandeln. dazu muss man sie aber anhand der Symptome und des VBerlaufs erst mal diagnostizieren. Und der Verlauf war – selbst bei der harmlosen Omikron-Variante – atypisch. Ansonsten lässt sich ein milder Verlauf problemlos homöopathisch und mit Hausmitteln behandeln. Bei schwereren Verläufen wäre man vor dem Notfall über eine differenizierte Behandlung froh. Nur leider werden die Ärzte, die das noch können und so ticken, wohl der einrichtungsbezogenen Impfpflicht wegen noch rarer gesät sein als bisher, da viele wohl nicht mehr praktizieren dürfen. „Corona“ bzw. die Polititk macht unser Gesundheitssystem kaputt! Von daher ist Dein Anliegen, das Wissen um Naturheilmittel und Selbstheilungskräfte immer wieder wachzurufen, verständlich.

Leave a Comment